HNRX

HNRX

HNRX wurde 1993 in Innsbruck geboren und begann schon in jungen Jahren zu malen. Er reist wie ein Nomade durch Europa. Er hat in Wien, München, London, Hamburg, Berlin und Bern gelebt.

Kunst bedeutet für ihn die Freiheit, an der Stelle seiner Wahl zu tun, was er will. Er sieht sich nicht als typischen Graffiti-Künstler oder Straßenkünstler, nur weil er öffentliche Orte lieber malt als ein Studio. Wenn er seiner Leidenschaft einen Titel geben müsste, wäre es der des Straßenkünstlers. Er schätzt besonders Beton als Material mit all seinen Fehlern. Dies bringt die gewünschte Lebendigkeit. Deshalb zieht er auch Pappe der Leinwand vor, weil Pappe - ähnlich einer Betonwand - eine eigene Struktur hat und eine eigene Geschichte erzählt.

HNRX bearbeitet Alltagsgegenstände und oft auch Lebensmittel. Er möchte sich auf den Alltag beziehen, den wir neu schätzen lernen sollten. „Es sind die kleinen Dinge, die uns zu dem machen, was wir sind. Zufriedenheit kommt von innen und basiert nicht auf unserer Umgebung. "" Er plädiert für ein einfaches Leben, das auf das eines Vagabunden reduziert ist, was ihm für eine erfüllende Existenz ausreicht. Die surrealistischen Darstellungen in seinen Werken basieren auf seiner Vorstellungskraft und seinen Emotionen. Der Künstler verwendet selten Modelle. „Gewöhnliche Kunst führt uns zurück zu den Ursprüngen und zeigt, wie wichtig diese Alltagsgegenstände sein können. "" 



Kaufen Sie Kunstwerke bei HNRX: