Mr. Plustik

Mr. Plustik

Michel Bernasconi, alias Mr. Plustik, wurde 1988 im Kanton Tessin in der Schweiz geboren.

Im Alter von 12 Jahren begann er seine ersten Graffiti zu malen. 

Nachdem Michel verschiedene Flammen benutzt hatte, fand er 2008 seine Identität mit dem Spitznamen Mr. Plustik, die er dank der Entwicklung seiner Maltechnik und eines größeren Bewusstseins für seine eigene Kunst erfindet.

Er war schon immer fasziniert von Objekten und ihren Formen, insbesondere von weichen und gewundenen Objekten. Er schafft Buchstaben mit einem physischen und dreidimensionalen Charakter, die zu im Raum entwickelten Objekten werden.

Michels Stil ist verspielt, farbenfroh… Plustik.

Kunstwerke Mr. Plustik sind in großen Städten wie Berlin, Paris, Malmö, Kopenhagen, Eindhoven, Amsterdam, Barcelona, ​​Valencia, Mailand, Turin, Zürich, New York, Casablanca und vielen mehr sichtbar.

Mr. Plustik nahm an verschiedenen Veranstaltungen teil, darunter: Cromatica (Mexiko), Step in the Arena (Niederlande), Royal Arena (Schweiz), Treffen der Stile (Deutschland-Italien-Belgien), SbaghaBagha (Marokko).

PROJECT « TAKE THE WALL AWAY »

Das Projekt „Take the wall away“ basiert auf zwei Themen: SHARE und TRAVEL.

„Take the wall away“ präsentiert eine Reihe von Gemälden, die gleichzeitig auf recycelten Materialien hergestellt wurden und ein einzigartiges Graffiti darstellen, und ein größeres, das im Kanton Tessin in der Schweiz an eine Wand gemalt wurde. Einige der Graffiti bleiben an ihrer ursprünglichen Stelle, während andere Elemente entfernt werden - wie der Titel des Projekts andeutet.

Das Thema SHARING, das dank des ständigen Aufkommens von Social Media in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen hat, wird vom Künstler im Sinne von "Verbindung" interpretiert. Durch das Teilen von Material wird eine Verbindung hergestellt. Die Verbindung in diesem Fall betrifft die zukünftigen Besitzer jedes Graffiti-Stücks, die an die Einzigartigkeit eines solchen Kunstwerks gebunden sind. Es erinnert uns daran, dass jeder Mensch einzigartig ist und dass Menschen nur durch Zusammenbleiben etwas Größeres, etwas Vollständiges schaffen können.

Um diese Nachricht besser hervorzuheben, wird jeder Teil des Graffitis durch eine Postkarte vervollständigt, die ein Foto der gesamten Arbeit darstellt und deren Position und Nummerierung für jeden Abschnitt angibt.

Die Postkarte erinnert an das Thema REISEN aufgrund seiner Natur und der Tatsache, dass jedes Fragment des Graffitis zwar die Welt bereist, aber eine Verbindung zu seinem Geburtsort hält. Jedes Stück bleibt auch nach der Trennung Teil des Ganzen.

Das Projekt besteht aus 11 Arbeiten, die mit Sprühfarbe auf verschiedene Materialien wie Gusseisen, Glas, Eisen und Röntgen gemalt wurden.



Kaufen Sie Kunstwerke bei Mr. Plustik :